Probewochenende 2003

Alle Jahre wieder immer Sommer verbringen wir ein Wochenende - von Freitag bis Sonntag - auf einer Hütte bei Oberried, nicht weit vom Gipfel des Schauinslandes. Unsere Ziele sind nicht nur unter Freunden ein vergnügtes Wochenende zu verbringen, nein, sondern wir nutzen unser "Hüttenwochenende" auch um neue Stücke zu üben, alte Stücke aufzufrischen. Denn ein neues Musikstück bedeutet eine neue Herausforderung für jeden. Deshalb haben wir uns am 22.08.2003 auf der Ochsenläger Hütte getroffen. Am Fr. kamen die ersten zu einem gemütlichen Abend ohne Streß. Der Morgen danach begann nach dem Frühstück mit intensiver Probe aller Register. Zuerst jeder für sich, bzw. die Fanfaren für sich und die Flöten mit den Lyren für sich. Die Trommeln haben bei jedem mal mitgemacht, damit man auch den Takt hält. Es wurde mit kleinen Pausen bis in den Abend geprobt. Trotz dem Musikalischen Streß hatten wir auch viel Spaß beim gemeinsamen Musizieren. Nach einer Kochorgie, zu der jeder was beigetragen hat, haben wir lecker zu Abend gegessen und den Abend bis in den Morgen ausgedehnt. Am Morgen darauf wurde gemütlich in der Sonne gefrühstückt. Danach wurde alles aufgeräumt und die, die noch Lust hatten sind bis Spätnachmittag geblieben. So ein Probewochenende tut allen gut, in Sachen Proben und natürlich auch in Sachen Spaß haben. Und das haben wir fast immer, denn wir sind ein super Team und verstehen uns prächtig.

Text von Uli und Katrin